Unverhofftes Wiedersehen in Doha

by

Als wir in Doha gelandet sind, hätte ich nicht gedacht, dass ich eine Schulfreundin, die ich sechs Jahre nicht gesehen hatte , hier wiedersehen würde. Wir verabredeten, uns im Hotel zu treffen und dann einen gemeinsamen Tagesausflug zu machen.
Los ging es in ihrem neuen Flitzer, einem Golf GTI mit 200 PS… Sie fuhr mit uns einmal quer durch die doch mittlerweile sehr große Stadt und zeigte uns die verschieden Stadtteile. Zum einen die komplett neu aufgeschüttete Skyline und zum anderen den älteren Teil mit arabischem Markt. Dann fuhren wir zum Meer und mieteten uns ein Boot.
Das war das große Highlight des Tages. Zwei Araber fuhren uns eine dreiviertel Stunde lang um Doha herum, was wirklich sehr beeindruckend war. Wir sahen die Skyline, das neue Arabische Museum, das Culture Village (wo sich auch das neue Opernhaus befindet, in dem unser Konzert am Abend stattfand) und genossen die tolle Meeresluft. Nachdem wir durchgeföhnt waren, fuhren wir noch ins Culture Village, um traditionell zu essen und die eine oder andere Wasserpfeife zu rauchen. Das Essen war superlecker und wir konnten gut gefüllt den wohlverdienten Nachmittagsschlaf antreten , bevor es zum Konzert ging.

Kaspar Loyal
Kontrabassist

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: