Debüt von James Levine verschoben

by

Aus gesundheitlichen Gründen muss James Levine seine drei in Berlin angekündigten Auftritte in der nächsten Woche leider verschieben. Vor vier Monaten unterzog er sich einer Rückenoperation. Seine Genesung geht wie geplant voran. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt sind aber Änderungen in seiner Be­handlung vorzunehmen, die regelmäßig durch seinen Arzt überwacht werden müssen. Auf Anraten seiner Ärzte soll James Levine im Moment weder reisen noch dirigieren.

Daniel Barenboim wird für seinen Freund und Kollegen einspringen und die Dirigate von Mahlers 3. Sinfonie am 3. und 6. März mit der Staatskapelle Berlin und Waltraud Meier übernehmen. James Levine wird sein Debüt am Pult der Staatskapelle mit einem Sinfoniekonzert am 24. Mai 2011 nachholen.

Das für den 5.3. geplante Benefizkonzert zugunsten der Sanierung der Staatsoper wird zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden. Bereits gekaufte Karten für dieses Konzert werden zurückerstattet. Wir wünschen James Levine gute Besserung!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: