Abschied

by

Die Abreise steht kurz bevor: Nur noch dieses letzte Konzert im Salle Pleyel in Paris.

Gestern hatten wir Beethovens Klavierkonzerte Nr. 2 und 3 auf dem Programm. Zwei der „Brüder“ (Mutmaßung im Artikel Birmingham) hatten an diesem Abend um die Wette gespielt. Einen Sieger gab es mal wieder nicht. Sie haben beide wirklich phantastisch gespielt. Der dritte Bruder hat dann Schönbergs Variationen dirigiert. Selbstverständlich auswendig! Und die Franzosen? Haben getobt!

Am letzten Abend geht es meist drunter und drüber. Diesmal musste es aber am vorletzten Tag sein, da heute das Konzert schon um 16 Uhr stattfand, weil wir anschließend mit den Bussen zum Flughafen gebracht werden sollten, um gen Heimat zu fliegen. Kollegen trafen sich noch entweder im Restaurant, an der Bar im Hotel oder gaben eine Zimmerparty.

Zwischen Anspielprobe und Konzert hatte heute der Boss die Kapelle zu einem Buffet eingeladen. Diese großzügige Geste kennen wir von ihm bereits von anderen Reisen, und wenn mehr Zeit zur Verfügung steht als heute geht es dann sogar häufig in ein landestypisches Restaurant. Und das bei ca. 120 Personen!!

Bis auf die „Umkleidemöglichkeit“ im Salle Pleyel, war die Reise im Großen und Ganzen wirklich sehr schön. Zwei wundervolle Städte, die auch kein arktisches Klima wie unsere Heimatstadt aufwiesen. Die Reise hatte auch diesmal eine angenehme Länge. Nicht zu lang und doch lange genug, um was von der Stadt und der Kultur mitzubekommen.

Wir bedanken uns für die rege Anteilnahme unserer Leser, die uns immer wieder nette Kommentare geschrieben haben, um uns zu zeigen, daß wir nicht umsonst unsere Begeisterung in (fast) tägliche Berichte verfassten!

Hier sehen Sie alle Bilder aus Paris!

Schlagwörter: , , , ,

3 Antworten to “Abschied”

  1. Franzi_F Says:

    Wir Leser haben zu danken für die humorvollen und interessanten Berichte! Eine gute Heimreise!

  2. Peter Says:

    Vielen Dank für den kleinen Einblick in eine Orchestertournee! Leider konnte ich nicht als Zuhörer/-schauer dabei sein, aber demnächst wieder in Berlin.🙂

  3. Karla Says:

    Es war toll euch über die Schulter schauen zu dürfen. Herzlichen Dank! Ich würde mich sehr über herzerfrischende Berichte in der Zukunft freuen.

    Bis bald🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: